Kriminelles Dilltal
Kriminelles Dilltal
Kriminelles Dilltal
Kriminelles Dilltal

Rüdiger Geis

Herzlich willkommen!

Liebe Leserinnen, lieber Leser,

 

ich freue mich, Ihnen an dieser Stelle meine Romane vorstellen zu können. Nach meinem Dilltal-Krimi "Narrhalla-Mord"  2014 folgt in diesem Jahr im Schardt-Verlag Oldenburg "Eine Seefahrt, die ist tödlich ..." - voraussichtlich im Juni 2016. Mehr dazu weiter unten.

 

Hier finden Sie Informationen über vergangene und zukünftige Lesungen und Veranstaltungen, demnächst auch Leseproben aus "Narrhalla-Mord",

"Dann wirf den ersten Stein ..." und "Das Haus in der Lika" und über künftige Buch-Projekte. Denn selbstverständlich werden Kriminalhauptkommissar Walter Lohmann und sein Kollege, Kriminaloberkommissar Markus Hiller, in weiteren Fällen ermitteln.

 

Auch dem Film-Club Athenia Sinn möchte ich hier Raum geben, schließlich haben Lohmanns und Hillers Dillenburger Kollegen Alexander Zimmermann und Oliver König gerade in einem äußerst schwierigen Fall ermittelt: drei Tote in Sinn. Da kann die Aufklärung zu einem wahren "GlüXXspiel" werden.

Und in diesem Jahr sollen die Dreharbeiten für einen neuen Krimi starten. Arbeitstitel: Waidmanns Tod.

 

Sie sehen, es bleibt spannend im mörderischen Dilltal

 

Ihr Rüdiger Geis

Aktuell --- Aktuell --- Aktuell

Eine Seefahrt,
die ist tödlich ...

 

Erscheint voraussichtlich  im Juni 2016

 

Ein neuer Krimi mit Kommissar Lohmann ...

 

... der seinen Urlaub im heißen Kroatien nicht so richtig genießen kann, ohne seine Nase in fremde, kriminelle Angelegenheiten zu stecken. Während sein Kollege Hiller auf dem Westerwald einen Feuerteufel jagt.

 

 

Ist Stefan Berger Opfer eines Hai-Angriffs vor der kroatischen Küste geworden? Kommissar Lohmann glaubt nicht an das spurlose Verschwinden des Unternehmers im Magen eines Raubfischs. Aber Lohmann hat Urlaub und keine Berechtigung, in einem fremden Land zu ermitteln. Rüdiger Geis schildert in „Eine Seefahrt, die ist tödlich …“ Lohmanns hautnahe Begegnung mit dem Tod.

 

Urlaub könnte so schön sein. Aber für Kommissar Lohmann ist er eher eine Tortur. Denn nicht in seine geliebten Alpen zum Wandern führen seine Ferien, sondern ins heiße Kroatien. Anne, seine Frau hat darauf bestanden, dass ihrer beide Silberhochzeitsreise dorthin führt, wo so ihren ersten gemeinsamen Urlaub verbracht hatten. Schon bald des Dösens am Strand und der oberlehrerhaften Wichtigtuereien ihrer Hotelbekanntschaft Dr. Lämmer überdrüssig, mischt sich Lohmann in die Ermittlungen der kroatischen Polizei um das mysteriöse Verschwinden des Unternehmers Stefan Berger ein. Der soll angeblich bei einem Jachtausflug draußen vor der Küste von einem Hai gefressen worden sein. Komisch, dass Lohmann Berger zur selben Zeit in Poreč sieht.

 

Hängt sein Verschwinden vielleicht mit der Insolvenz seiner Firma zusammen? Auch Lohmanns Kollege Hiller, der es gerade mit einem Feuerteufel auf dem Westerwald zu tun hat, muss sich in die privaten Ermittlungen des Kommissars einschalten. Und dann beginnt für Lohmann tatsächlich eine Seefahrt, die tödlich ist …

 

Eine Seefahrt kann nicht nur schön und erholsam sein. Der Spruch, „die Seele baumeln lassen“ gewinnt in Rüdiger Geis‘ Krimi eine neue Dimension. Aber Kommissar Lohmann beweist wieder einmal in Näschen für kriminelle Machenschaften.

 

 

GlüXXspiel - die DVD ist erschienen.

Der aktuelle Dilltal-Krimi des Film-Clubs Sinn ist jetzt auf DVD erschienen.

Preis: 12,-- Euro

Guter Wein, gute Unterhaltung!

Auch in Ehringshausen hieß es am Freitag, 6. November 2015: Erlesene Weine und gelesene Spannung. Der Förderverein der Johannes-Gutenberg-Gesamtschule hatte zu einer Lesung aus dem Dilltal-Krimi "Narrhalla-Mord" in die Schulaula eingeladen. Bei guten Weinen aus Südfrankreich und kleinen Snacks folgten rund 50 Zuhörerinnen und Zuhörer dem Geschehen um einen Mord in der Karnevalszeit. Der Autor bedankt sich für die vielen positiven Rückmeldungen und die interesanten Gespräche und die tolle Dekoration.
Einzige Enttäuschung für die Gäste: Auch bei dieser Lesung hat der Autor nicht verraten, wer der Täter (oder die Täterin?) ist.
Aber die neue Karnevalskampagne 2015/16 beginnt in drei Tagen, und wer der Narretei nicht frönt, hat bis Aschermittwoch und darüber hinaus noch viele Leseabende im gemütlichen Wohnzimmer vor sich, um den Fall zu lösen ...

Lese-Herbst ist Krimi-Herbst!

 

Nicht "Süßes oder Saures" hieß es am Samstag, 31. Oktober, in der Stadtbücherei Dillenburg, sondern "Mord oder Totschlag". Zumindest stellte sich diese Frage bei der Lesung aus "Narrhalla Mord", zu der es sich 30 Krimifreunde in der Dillenburger Stadtbücherei gemüzlich gemacht hatten.

Eingeladen hatten dazu die Stadtbücherei und der Senioren- und Behindertenbeirat der Stadt Dillenburg.

 

Eine weiter Lesung aus "Narrhalla-Mord" ist am

Freitag, 6. November um 19 Uhr

in der Mensa der Johannes-Gutenberg-Schule in Ehringshausen.

Veranstalter ist der Förderkreis der Gesamtschule.

Frankfurter Buchmesse 2015

Die Buchmese Frankfurt lohnt immer einen Besuch. Für Autoren umso mehr, weil sie den direkten Kontakt zum Verlag pflegen können. Am 18. Oktober 2015 beim Schardt-Verlag: der Autor mit Verlegerin Renee Repotente (links) und Lektorin Yasmin Ehlers.

Lohmanns Seereise

Kommissar Lohmann macht Urlaub. Mal nicht irgendwo in den Alpen. Seine Frau hat durchgesetzt, dass ihre zweiten Flitterwochen, ihre Silberhochzeitsreise, dorthin führt, wo beide ihren ersten gemeinsamen Urlaub verbracht haben: nach Kroatien. Derweil sucht sein Kollege Hiller nach einem Feuerteufel, der die Dörfer auf dem Westerwald unsicher macht.

Aber es dauert nur zwei Tage, bis Lohmann in einen neuen Fall stolpert. Den angeblich auf dem Meer von einem Hai gefressenen Unternehmer Stefan Berger sieht er in Porec. Gleichzeitig geht im schönen Dilltal, in Niederscheld, Bergers Firma in Insolvenz. Was den zweiten Geschäftsführer Sebastian Brockmayer auf den Plan ruft. Doch den findet Lohmann morgens tot in seinem Hotelzimmer. Herzinfarkt sagen die örtlichen Behörden, Mord glaubt Lohmann. Seine Ermittlungen treffen bei den kroatischen Kollegen auf heftige Ablehnung. Und sie führen Lohmann selbst in eine tödliche Gefahr.

Neugierig geworden?

Lohmann ermittelt wieder, und vielleicht gibt im Laufe des kommenden Jahres 2016 erste Ergebnisse. Lohmanns neuer Fall:

 

Eine Seefahrt, die ist tödlich

DAS RÄTSEL DER SCHWARZEN MÖNCHE

Im nächsten Jahr feiert der Film-Club ATHENIA Sinn e.V. sein 25-jähriges Bestehen. Der erste Film des Vereins war 1993 ... natürlich ein Krimi. Eine Edgar-Wallace-Parodie. Der Film DAS RÄTSEL DER SCHWARZEN MÖNCHE wird im nächsten Jahr digital überarbeitet auf DVD erscheinen.Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.ruediger-geis.de