Kriminelles Dilltal
Kriminelles Dilltal
Kriminelles Dilltal
Kriminelles Dilltal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Seefahrt, die ist tödlich ...

 

Erschienen im Schardt-Verlag Oldenburg

ISBN 978-3898419024, 12,80 Euro

E-Book erscheint am 3. Juni 2016

 

Premierenlesung:

Freitag, 10. Juni 2016, 19.30 Uhr

Schlossbuchhandlung Herborn

 

Weitere Lesung:

Freitag, 22. Juli, 19 Uhr

Kleine Kapelle Sinn

 

Ein kleiner Appetitanreger:

http://www.mittelhessen.de/lokales/region-dillenburg_artikel,-Moerderisches-am-Mittelmeer-_arid,721536.html

 

 

Ein neuer Krimi mit Kommissar Lohmann ...

 

... der seinen Urlaub im heißen Kroatien nicht so richtig genießen kann, ohne seine Nase in fremde, kriminelle Angelegenheiten zu stecken. Während sein Kollege Hiller auf dem Westerwald einen Feuerteufel jagt.

 

 

Ist Stefan Berger Opfer eines Hai-Angriffs vor der kroatischen Küste geworden? Kommissar Lohmann glaubt nicht an das spurlose Verschwinden des Unternehmers im Magen eines Raubfischs. Aber Lohmann hat Urlaub und keine Berechtigung, in einem fremden Land zu ermitteln. Rüdiger Geis schildert in „Eine Seefahrt, die ist tödlich …“ Lohmanns hautnahe Begegnung mit dem Tod.

 

Urlaub könnte so schön sein. Aber für Kommissar Lohmann ist er eher eine Tortur. Denn nicht in seine geliebten Alpen zum Wandern führen seine Ferien, sondern ins heiße Kroatien. Anne, seine Frau hat darauf bestanden, dass ihrer beide Silberhochzeitsreise dorthin führt, wo so ihren ersten gemeinsamen Urlaub verbracht hatten. Schon bald des Dösens am Strand und der oberlehrerhaften Wichtigtuereien ihrer Hotelbekanntschaft Dr. Lämmer überdrüssig, mischt sich Lohmann in die Ermittlungen der kroatischen Polizei um das mysteriöse Verschwinden des Unternehmers Stefan Berger ein. Der soll angeblich bei einem Jachtausflug draußen vor der Küste von einem Hai gefressen worden sein. Komisch, dass Lohmann Berger zur selben Zeit in Poreč sieht.

 

Hängt sein Verschwinden vielleicht mit der Insolvenz seiner Firma zusammen? Auch Lohmanns Kollege Hiller, der es gerade mit einem Feuerteufel auf dem Westerwald zu tun hat, muss sich in die privaten Ermittlungen des Kommissars einschalten. Und dann beginnt für Lohmann tatsächlich eine Seefahrt, die tödlich ist …

 

Eine Seefahrt kann nicht nur schön und erholsam sein. Der Spruch, „die Seele baumeln lassen“ gewinnt in Rüdiger Geis‘ Krimi eine neue Dimension. Aber Kommissar Lohmann beweist wieder einmal in Näschen für kriminelle Machenschaften.

 

Rüdiger Geis (...) gelingt es, mit distanziert feinsinnigem Humor authentische Charaktere zu zeigen, ohne diese zu überzeichnen, zu karikieren. (...) Eine feine Urlaubslektüre für alle Kroatien-Fahrer, Nicht minder amüsant  zu lesen an anderen Stränden dieser Welt.

Gießener Allgemeine Zeitung

 

Wer noch auf der Suche nach der passenden Urlaubslektüre ist, dem sei der neue Krimi des Sinner Journalisten und Autors Rüdiger Geis wärmstens ans Herz gelegt. (...) Auf 200 Seiten entwickelt Geis zwei spannende Handlungsstränge, die abwechselnd im alten Dillkreis und im kroatischen Porec und Umgebung spielen. Und wer Geis kennt, weiß, dass bei aller Spannung auch der Humor nicht zu kurz kommt.

Herborner Tageblatt

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.ruediger-geis.de